H o m e   O f   P a u l i O p a

Leichter Hühner-Schinken-Käse-Salat



zurück

Eine leichte Variante eines Salates für laue Sommerabende mit Freunden...

Zutaten (4 Portionen):

4 enthäutete und entbeinte Hühnerbrusthälften in mundgerechten Stücken (Streifen)
10 dag Kürbiskerne, gehackt, geröstet
1 Häuptel grüner Salat
1 Handvoll Vogerlsalat
4-5 Paradeiser
1 Tasse oder Glas Sojasprossen
1 kleine Schalotte
1-2 Knoblauchzehen
20 dag Feta (Schafkäse)
15 dag Rohschinken
3-4 Esslöffel Kürbiskernöl
3-4 Esslöffel Balsamico-Essig
Brunnenkresse, Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren
Öl zum Braten

FÜR DIE SALATSAUCE:

1 Becher Joghurt
1-2 Esslöffel Essig (Weißwein- oder Apfelessig)
1 Esslöffel Kren (aus dem Glas oder frisch gerieben)
2-3 Esslöffel Schnittlauch (in Röllchen)
1 Kaffeelöffel Senf
1 Esslöffel Zucker
Saft einer Zitrone

Zubereitung:
  • Salate waschen und in kleine, mundgerechte Stücke teilen
  • Paradeiser waschen und in Spalten schneiden
  • Sojasprossen und Kresse unter den Salat mischen
  • Schafskäse in "Stangerl" von 3x1 cm schneiden, mit dem Rohschinken umwickeln
    und mit Zahnstochern befestigen
  • Über die Salate Balsamico-Essig geben und mischen, dann das Kürbiskernöl darüber gießen und ebenfalls leicht untermischen
  • Für die Salatsauce Joghurt, den Kren, Schnittlauch und die übrigen Zutaten gut verrühren.
  • Etwas Kürbiskernöl vorsichtig erhitzen, darinnen werden die Hühnerstreifen bei mittlerer Hitze gut und die Schinken-Käseröllchen leicht (etwa 2-3 Minuten) angebraten, aus der Pfanne genommen und warm gestellt.
  • Salat auf Teller anrichten, mit der Salatsauce leicht übergießen und mit den Kürbiskernen bestreuen.
  • Die Hühnerteile und die Schinken-Käseröllchen auf dem Salat schön drapieren und mit
    Knoblauch-Baguette oder getoastetem Knoblauch-Schwarzbrot servieren.
Getränketipp:

Mit Weißwein aus der Steiermark (Cabernet-Sauvignon), gekühltem Bier, Mischbier oder  Fruchtsaft-Mineralwasser-Mix servieren.