H o m e   O f   P a u l i O p a

Wir basteln einen Holzkoffer als Malkasten

zurück


Heute basteln wir einen Malkasten, oder tragbaren Behälter, der für die verschiedensten Zwecke eingerichtet werden kann.

Das Ausgangsmaterial ist entweder Sperrholz (für Boden und Deckel) und Hartholz (für die Seitenteile).

Wenn du die Kanten besser schützen möchtest, verwendest du Metallkanten an den Außenecken. Die Größe ist veränderbar, nur müssen dann auch die Maße entsprechend abgeändert werden.

Der Malkasten hat auch eine Innenteilung, die du aber auch deinem Bedarf entsprechend verändern kannst. Ich habe die Größe so gewählt, dass man A4-formatige Blätter auch hineingeben kann.

Der Einfachheit halber habe ich für die Verbindungen der Seitenteile verleimte Linsenkopfverschraubungen gewählt., du kannst dir auch Zinken schneiden, oder eine andere Verbindung wählen (dann sind ebenfalls die Maße entsprechend zu modifizieren).

Werkzeug
  • Gehrungssäge (für geraden Schnitt der Hartholzleisten) oder Schneidlade mit Feinsäge
  • Bohrmaschine, Bohrer 2,5 mm, Schraubenzieher oder Bits, Schleifmaschine
  • Schleifpapier Körnung 80, 120, 240, Winkellineal, Versenkkopf
  • Schraubzwingen zum Leimen, Bleistift

Material-Liste

Bezeichnung

Stück

Material

Abmessungen

Boden, Deckel

2

Sperrholz 6 mm

25 x 32 cm

Seitenteil 1 oben

2

Buchenholzleiste 10 mm

3 x 32 cm

Seitenteil 1 unten

2

Buchenholzleiste 10 mm

9 x 32 cm

Seitenteil 2 oben

2

Buchenholzleiste 10 mm

3 x 23 cm

Seitenteil 2 unten

2

Buchenholzleiste 10 mm

9 x 23 cm

Einteilungen

nach Wunsch

Sperrholz 4-6 mm

nach Bedarf

Schrauben (Linsenkopf)

12

Messing

3,5 x 45 mm

2 Scharniere mit Schrauben, 1 Verschluss mit Schrauben (oder 2, je nach Geschmack), 1 Handgriff mit Befestigungen, Metallkanten (auf Wunsch), Kaltleim, Beize (Farbe nach Wunsch), Lack (matt oder glänzend)

Anleitung
  1. Den Boden und den Deckel lässt du dir am besten gleich beim Kauf zuschneiden. Die Leisten schneidest du in der Gehrungslade oder mit einer Kappsäge auf Länge.
  2. Beachte, dass die einzelnen Teile nicht ausfransen - bei der Maschine manchmal leider möglich, wenn man kein "Schneidfutter" verwendet - und dass die Längen möglichst genau stimmen, damit dein Malkasten nicht windschief wird.
  3. Die jeweiligen 4 Hartholzleisten vorbohren und mit den Schrauben und dem Leim verbinden, auf das Bodenbrett und den Deckel aufleimen und mit den Schraubzwingen fixiert ca. 24 h trocknen lassen.
  4. Die Seitenteile werden dann entsprechend passend "gleichgeschliffen". Die Scharniere werden in die Leisten bündig eingelassen und befestigt.
  5. Der Verschluss wird montiert und ebenso der Handgriff (darauf achten, dass der Handgriff so angebracht wird, dass er ausgewogen an der breiten Seite angebracht wird und der Behälter beim Tragen keine Breitseite bekommt).
  6. Die Beschläge werden nach der Anpassung wieder entfernt. Der Koffer mit den entsprechenden Schleifpapieren von gröber bis fein geschliffen. Je feiner und sorgfältiger geschliffen wird, desto schöner wird dann die Oberfläche.
  7. Den Malkasten in der gewünschten Farbe beizen. Beim Trocknen lassen ist es sicherlich von Vorteil, die Teile mit Schraubzwingen auf einer festen und geraden Fläche fest zu spannen, damit sich das Holz nicht verzieht und dann nicht mehr passt. Nach dem Trocknen nach Wunsch matt oder glänzend lackieren (zwei bis dreimal für eine schöne Oberfläche mit Zwischenschleifen) und die Beschläge wieder anbringen.
  8. Das ist die Grundform. Wenn du Einteilungen machen möchtest, machst du dir einen Plan und schneidest die einzelnen Teile entsprechend zu. Die einzelnen Einsätze werden an den Rändern in 4-6 mm Tiefe und "Materialbreit" herausgearbeitete Vertiefungen gesteckt und Verleimt. An den Schnittstellen werden die Einsätze "verschränkt" zusammengesteckt und auch verleimt.
  9. In den Deckel kann man ein 3-4 mm starkes Sperrholzbrett einpassen und mit Scharnieren so befestigen, dass man bequem A4-Blätter transportieren kann. Dieser "Deckel wird mit Lederlaschen (oder ähnlichem) und kleinen Schrauben fixiert, so dass beim Öffnen der Inhalt nicht herausfallen kann.