H o m e   O f   P a u l i O p a
<<< zurück

Geschichten vom PauliOpa


Die Idee zum PauliOpa


Wie es zur "Geburt" des PauliOpa gekommen ist, was ein karriertes, rotes Kapperl und eine Lama-Wolljacke aus Peru dazu beitrugen, wie die HediOma darauf reagiert hat, was es mit Zeichnen und Nähen auf sich hat...

weiter


Eine kleine Einführung


Dieses Buch ist
meiner Frau Hedi
meiner Tochter Angela,
meinem Sohn Thomas und
nicht zuletzt meinen Enkerln
Katja und Daniela
in Liebe gewidmet.


"God bless my friends..."
(In  memoriam of the famous painter, teacher and human Bob Ross)

weiter


Wer ist der PauliOpa


Auszug aus „Der PauliOpa“, ©PauliOpa, 2000-2002

weiter


Weihnachtsgeschenke


Falls es nicht noch zu früh oder schon zu spät ist...
...aber das ist es ja nie, denn Wichtiges und Kluges zu schenken ist eigentlich zeitlos...

weiter


Klein-PauliOpa und Weihnachten...


...und was die eigentliche Bedeutung von Weihnachten ist, was das schönste Geschenk für ein Kind ist und wie Klein-PauliOpa damals Weihnachten erlebte...

weiter


Der PauliOpa und ein Spaziergang...


...der nicht stattfand, weil der PauliOpa ein - nach jetzt gängiger neumoderner Bezeichnung - ein "Couchpotatoe" ist, wie der PauliOpa dann einmal für seine Freunde ein 10-Sterne-Menü gekocht hat und wie ich fünf Schinken, also Palat-Schinken verspeiste...

weiter


Der Schneemann Fritz


Wie der PauliOpa mit mir einen Schneemann im Garten baute, der mich einen ganzen Winter lang beschützte, bis er...

weiter


Wie der PauliOpa Schifahren lernte...


...als er noch zur Schule ging und wie es kam, dass er dann lange Zeit Schifahren nicht als "seinen" Sport betrachtete.

weiter


Der PauliOpa geht Rodeln...


...und wie er ein Schlittenhund wurde, wie wir den Rodelhang raufgelaufen und runtergerodelt sind, und wie ich dann verdutzt im Schnee saß...

weiter


Der PauliOpa und die Osterhasen...


...haben ein gutes Verhältnis, aber sie lassen sich nicht gerne sehen, also hatten wir an einem Palmsonntag ein besonderes Erlebnis im Wald...

weiter


Der PauliOpa und das Nikolohaus...


Wie der PauliOpa vom Krampus ein - nein kein Krampushaus, sondern ein Nikolohaus bekam und wie er seinen Vater als Helden sah...

weiter


Wie der PauliOpa zum Nichtraucher wurde...


Wie der PauliOpa sich von einem "starken Raucher" zu einem Nichtraucher gewandelt hat, wobei er einige Anläufe gebraucht hatte...

weiter


Der PauliOpa und das Gewicht


Wie der PauliOpa - selber ein ÜHU ("Über Hundert" - Kilo) - mit der GeigyOma über das Idealgewicht diskutierte und wieso er dann eine Tabelle mit dem Idealgewicht anfertigte...

weiter


Wie der PauliOpa im Mairegen wuchs...


...das verwunderte mich sehr, denn ich hatte immer geglaubt, dass das kein Märchen sei. Scheinbar hatte ich mich da aber gewaltig geirrt...

weiter


Der PauliOpa und das Mobiltelefon . . .


Wie sich der PauliOpa auf die Einrichtungen der neumodernen Unterhaltung einstellte und wir er zu einem Geburtstagsgeschenk der besonderen kam...

weiter


Wie der PauliOpa zu seinen Katzen kam...


...und wie sich alle in der Familie vom PauliOpa daran gewöhnt hatten, dass sie von solchen etwas eigensinnigen Wesen beherrscht wurden, die ja bekannterweise den Lebensraum der Menschen als ihr Eigentum betrachten und die Menschen selber dort nur dulden, weil sie dadurch verschiedene Annehmlichkeiten haben, weil das tägliche Fressen, das Reinigen der Katzenklo's und anderes.

weiter


Der PauliOpa, zwei Mäuse und ein Drucker...


der sich über einen Besuch von einer Maus so gar nicht freute, auch darüber nicht, dass er für einige Zeit von dieser zum Wohnsitz auserkoren wurde...

weiter


Der PauliOpa und die Ratten...


Die Mäuse waren schon länger Geschichte als es abermals eine Aufregung beim PauliOpa gab. Ich hatte zwei Ratten nach Hause gebracht und der PauliOpa war damit nicht so ganz einverstanden...

weiter


Die PauliOparationen . . . Erster Teil


Das ist keine Geschichte oder Erfindung, sondern ein kurzer Tasachenbericht, welche Operationen der PauliOpa über sich ergehen lassen musste, wobei die erste die schwerste gewesen ist und wie sich dank eines besonderen Arztes doch alles wieder zum Besseren gewendet hatte...

Der besondere Dank gilt den Ärzten im Lainzer Krankenhaus in Wien und insbesondere - neben allen anderen Ärtzen, "Schwestern und Brüdern" - Dr. Norbert Howanietz, der dem PauliOpa wohl das Leben gerettet hatte...

weiter


Die PauliOparationen... (Z)weiter (Teil)


... denen sich der PauliOpa unterziehen musste und die so einigermaßen gut ausgegangen sind. Der PauliOpa hofft, dass er sich keinen weiteren "Messerhelden" der Medizin ausliefern muss...

weiter


Als der PauliOpa Fische fing...


Ein Besuch beim Franz und seinen Fischteichen, Fischefangen und Gehirnnahrung...

weiter


Das "Krevegerl" oder ein Christbaum in letzter Minute...


Der PauliOpa hat mir erzahlt, dass wieder einmal Weihnachten vor der Türe stand, das wäre nun schon vor 44 Jahren gewesen und er, Jung-PauliOpa, gerade 26.. Meine Mutter - seine Tochter - war gerade eineinhalb Jahre alt gewesen.. Mein Onkel war zu der Zeit noch unterwegs...

weiter


Gedanken zum Osterfest


Ostern steht wieder einmal vor der Türe. Zeit, sich wieder ein wenig zu besinnen und nachzuforschen, warum die guten Vorsätze, die man zu Weihnachten und zum Jahreswechsel gefasst hatte, noch nicht umgesetzt wurden.

weiter